Galerie Steak Tasting & Seminare

Steak Tasting & Seminare

Galerie Catering

Grill Catering

Weisswurst-Suhi

Ein köstliches Gericht zum Wiesnstart

Zutaten:

 

2 Weißwürste
4 Tortilla Wraps
Bayerischer Krautsalat
Süßer Senf (z.B. Develey)
Sprossen zum Garnieren

Zubereitung:

Nicht mehr lange, dann startet wieder das größte und schönste Volksfest der Welt hier in München 🙂 Zur Einstimmung haben wir uns etwas besonderes einfallen lassen…ab heute gibt es jeden Freitag bis zum Ende des Oktoberfests ein Wiesn-Spezial-Grill-Rezept für Euch!

Wir starten traditionell-unkonventionell 😉

Weißwurst-Sushi!

Zuerst die kalten Weißwürste schälen und der Länge nach vierteln. Dann die Tortilla Wraps mit süßem Senf bestreichen und mit etwas Krautsalat belegen. In jeden Wrap nun zwei Viertel längs hintereinander legen, den Wrap eng zusammenrollen und mit einem Spieß fixieren.
Die gewickelten und fixierten Wraps bei niedriger Hitze ca. 15-20 Minuten grillen. Zum Schluss den Wrap aufschneiden, mit den Sprossen garnieren und anrichten.

An Guadn 😉!

Noch mehr tolle Grillrezepte? Hier gibt es weitere köstliche Ideen von unserem Grill-Meister Andreas Rummel persönlich!

Weitere Rezepte von MYGRILL

Gegrillte Ananas mit Zitronenschaum

Ein leckeres Dessert von Grill.
Zutaten:

 

1 reife Ananas
100 ml Zitronensaft
200 g Crème fraîche
200 g Zucker
3 Pkg Ahoi-Brause
1 Pkg Tic Tac Minze

Zubereitung:

 

Die Frucht mit einem scharfen Messer achteln und das harte Mittelstück entfernen (die Ananasschale bleibt zunächst). Die Stücke dann auf einen nicht allzu heißen Grillrost legen. Die Stücke nach 4 Minuten wenden und die andere Seite 5 Minuten grillen, bis sich ein schönes Grillmuster abzeichnet.
Die Crème fraîche in eine Schüssel geben, 2 Esslöffel Zucker und den Zitronensaft dazugeben und alles gut verrühren.
Die TicTacs im Mörser zerstossen und mit dem Brausepulver unter die Sauce heben. So entsteht nach ca. 10 min ein Schaum.
Das Fruchtfleisch mit einem schmalen Messer von der Schale trennen und quer in etwa 1, 5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Ananasstücke auf einem Dessertteller anrichten.
Die Crèmefraîche darüber geben.

Noch mehr tolle Grillrezepte? Hier gibt es weitere köstliche Ideen von unserem Grill-Meister Andreas Rummel persönlich!

Weitere Rezepte von MYGRILL

Steak rückwärts Grillen

Grillen Sie ihr Steak so, dass es saftig bleibt.

Zutaten : Steak   Zutaten Zucchini-Parpadelle 5 Zucchini 1 El Butter Pfeffer, Salz Frischer Thymian  
Zubereitung Steak: Um das Steak möglichst saftig zu halten, garen wir das Fleisch im Inneren der Grillkammer bei ca. 100° auf eine Kerntemperatur von 55° und grillen es dann auf der Infrarotzone (Sizzle Zone) fertig. An der Sizzle Zone herrschen Temperaturen von 800°-1000° und geben dem Fleisch eine Kruste, Röstaromen und ein schönes Branding.   Zubereitung Zucchini-Parpadelle:   Aus Alufolie eine Gartüte basteln. Die Zucchini mit einem Sparschäler bis auf den weichen Kern runter schälen. Die Schalen in die Alufolietüte eine Prise Salz und Pfeffer, ein paar Zweige Thymian und die Butter dazugeben. Tüte verschliessen. Diese  ebenfalls auf den Grill (direkt über kleiner Flamme) garen lassen. . Die Zuchinitüte öffnen und mit einer Gabel die „Zucchiniparpadelle“ (Schale) eindrehen und auf den Teller setzen.
Zubereitung Steak: Um das Steak möglichst saftig zu halten, garen wir das Fleisch im Inneren der Grillkammer bei ca. 100° auf eine Kerntemperatur von 55° und grillen es dann auf der Infrarotzone (Sizzle Zone) fertig. An der Sizzle Zone herrschen Temperaturen von 800°-1000° und geben dem Fleisch eine Kruste, Röstaromen und ein schönes Branding.   Zubereitung Zucchini-Parpadelle:   Aus Alufolie eine Gartüte basteln. Die Zucchini mit einem Sparschäler bis auf den weichen Kern runter schälen. Die Schalen in die Alufolietüte eine Prise Salz und Pfeffer, ein paar Zweige Thymian und die Butter dazugeben. Tüte verschliessen. Diese  ebenfalls auf den Grill (direkt über kleiner Flamme) garen lassen. Die Zuchinitüte öffnen und mit einer Gabel die „Zucchiniparpadelle“ (Schale) eindrehen und auf den Teller setzen.

Noch mehr tolle Grillrezepte? Hier gibt es weitere köstliche Ideen von unserem Grill-Meister Andreas Rummel persönlich!

Weitere Rezepte von MYGRILL

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Ich will mehr wissen
X